Hosenbund „Muffin-Top“ -kostenlos

0,00  Im Preis ist die deutsche Mehrwertsteuer von 19% enthalten. Bei Bestellungen aus einem anderen Land verändert sich der Endpreis je nach der landesüblichen Mehrwertsteuer.

Beschreibung

Hosenbund „Muffin-Top“

Und tschüss, Muffin Top!

Muffin Top? Was ist das denn?

Für alle, die so gar keine Ahnung haben, was das sein könnte: Glückwunsch  – wahrscheinlich seid ihr einfach in der Kategorie Figur, die diesen „wundervollen“ Effekt am Hosenbund nicht kennen 😉

Muffin Top bezeichnet die unschön über dem Hosenbund entstehende „Beule“ – erst nach innen (am Hosenbund), dann nach außen und oben gequetscht (über dem Hosenbund). Bei einigen Erscheinungen sieht das von weitem dann tatsächlich aus, wie das oberste eines Muffins. Von daher dann der nette und ich denke ein wenig ironisch zu nehmende Begriff „Muffin Top“.

Und nun? Was kann man da machen?

Ich selbst habe mich tatsächlich vor vielen Jahren für den Beruf Schneiderin interessiert, weil es mir bei meiner Größe (178, Konfektion schwankend je nach Marke von 40 – 48!) mehr oder weniger unmöglich war, passende und auch noch gefallende Klamotten zu kaufen. Das aller schlimmste Einkaufsdesaster für mich: Hosen! Schrecklich…zu kurz, zu weit, unmöglich geschnitten. Kurzum: es gab bei mir ab einem Alter von 16 keine einzige Hose im Schrank, die ich nicht in irgendeiner Form ändern, verlängern, abschneiden oder enger machen musste, damit ich mich darin wohl fühle.

Da liegt es wohl auf der Hand, dass ich mich während und auch nach meiner Ausbildung viel mit dem Thema Hosen selber entwerfen, Schnittmuster selber machen, Designs dann umsetzten und nähen beschäftigt habe und mittlerweile auf diesem Gebiet DER Ansprechpartner im Bereich Hosenschnitte selbst entwerfen und nähen bin. Und dass ich euch mit Sicherheit zeigen kann, was man da ändern kann um dieses Problem zu beseitigen 😉

Es gibt von mir in diesem Bereich bereits verschiedene Onlinekurse zum Thema Maßanfertigungen von Hosen. Schaut doch dazu bitte ein mal in die Rubrik Hosen in meinen Näh – und Schnitterstellungskursen. Dort findet ihr Einzelkurse wie auch Kurspakete.

Durch meine Onlinekurse habe ich mein Wissen mittlerweile hunderten anderer Menschen beigebracht, und ich bin wirklich wirklich super stolz und freue mich jedes mal mit, wenn wieder eine meiner Kursabsolventinnen mit einer angeblich „unmöglichen“ Figur eine perfekt sitzende Hose zeigen kann.

Lustiger Weise buchen meine Kurse viele Frauen (und ab und zu auch mal ein Mann), die vorher schon alles mögliche andere ausprobiert haben. Schnittmuster, andere Kurse vor Ort oder auch per Videokurs: nichts konnte so wirklich ein tolles Resultat hervorbringen. Und ja, natürlich, ein eigenes, maßgefertigtes Hosenschnittmuster zu entwerfen und dann eine Hose zu nähen – das ist nicht in 10 Minuten erledigt. Und natürlich, wenn man schon so viel ausprobiert und vielleicht auch viel Geld investiert hat, dann ist man auch irgendwann frustriert. Aber glaubt mir, es ist nichts unmöglich und außerdem auch einfach, wenn man es ein mal verstanden hat. Ich denke, das Grundproblem liegt oft darin, dass das Grundverständnis zum Schnittmuster entwerfen gar nicht wirklich erklärt wird.

Wie kann es also sein, dass Frauen mit meinem Kursen trotzdem eine Wunschhose „zaubern“ können?

Nun ja, zum ersten ist meine Methode, einen Schnitt zu erstellen, einfach ganz anders als bei anderen. Ich arbeite in meinen Kursen IMMER am Körper, so dass jeder direkt selbst sehen und bestimmen kann, was für ihn oder sie angenehm ist. Was bei Berechnungen nämlich oft total daneben geht ist der Wohlfühlfaktor. Der eine mag es eng, der andere weit. Wie will man das berechnen? Und dann ist auch noch jeder Stoff unterschiedlich – jedes Detail soll unterschiedlich nach dem eigenen Geschmack entstehen. Wie genau kann eine Maschine das für einen erarbeiten?

Ich habe mein Handwerk damals von einem über 60 jährigem Ägypter gelernt, der mich als einzige Auszubildende in seinem Betrieb hatte. Eine Änderungsschneiderei. Das war für mich wie eine Goldgrube, denn ich konnte nicht nur in wirklich jedes erdenkliche Kleidungsstück sehen und schauen,. Wie es aufgebaut war – sondern auch super gut erkennen, wo die Probleme lieben und was man da machen kann. Mein damaliger Chef war aber nicht einfach nur ein Änderungsschneider – er ist als persönlicher Maßschneider fast überall auf der Welt angestellt gewesen und hat für „reiche Menschen“ Bekleidung angefertigt. Maßanfertigungen versteht sich – per Hand, nicht mit irgendeinem Computer, Programm oder einer Berechnungsformel. Er war in Ägypten, Frankreich, Spanien, Argentinien – und hatte sich dann irgendwann mit seiner Frau in Deutschland zur Ruhe gesetzt. Was für ein Glück für mich – in seinen kleinen Laden in Ostfriesland kam gefühlt die halbe Welt, um sich dort Bekleidung anfertigen und ändern zu lassen.

Nach meiner dortigen Ausbildung habe ich mich mit Maßanfertigungen im Onlinebereich selbstständig gemacht. Und seit ein paar Jahren gebe ich nun mein Wissen weiter.

Dieser Onlinekurs von www.kaidso-onlinekurse.de ist für euch kostenlos – und ich hoffe, ihr wisst den Wert dieses Kurses trotzdem zu schätzen.

Ich hatte vor der Veröffentlichung auf meiner Facebookseite kaidso Onlinekurse darum gebeten, meine Werbung für diesen Kurs zu teilen und meine Seite zu liken, damit ich auch ein deutliches Feedback zu so einer tollen Aktion sehen kann. Das hat ganz wunderbar funktioniert und dafür möchte ich mich herzlich bedanken!

Es wäre wundervoll, wenn ihr das so beibehalten würdet. Wenn euch also mein Kurs „Und tschüss, Muffin Top“ gefällt – oder auch einer meiner anderen Kurse – dann teilt das doch super gerne auf euren Seiten oder in euren Gruppen, erzählt Freunden, Familie und Bekannten von meinen Kursen und zeigt ihnen eure Ergebnisse. Das soll mein „Lohn“ für meine Arbeit mit den kostenlosen Kursen sein und ich würde mich wirklich mega doll freuen, wenn ich einige eurer Ergebnisse in meiner kaidso Onlinekurse Family Gruppe auf Facebook sehen dürfte.

Wenn ihr euch für Maßanfertigungen – egal in welchem Bereich – interessiert und euch meine Art zu unterrichten gefällt, dann schaut doch gerne auch mal in meine anderen Näh – und Schnitterstellungkurse. Die Kurse sind gegliedert in Grund – und Aufbaukurse. Auch für die kostenlosen Kurse haben wir eine extra Rubrik.

In den Grundkursen lernt ihr immer das Grundsätzliche Schnittmuster erstellen, also einen Grundschnitt mit den eigenen Maßen machen (oder auch den Maßen eurer Liebsten). In den Aufbaukursen geht es dann um Schnittelemente wie Ärmel, Ausschnitte, verschiedene Varianten, Weiten, Schnittelemente. Darauf werden dann die Designkurse aufbauen, in denen es viel um die Abwandlung der Schnitte für verschiedenste Designs geht. Zu vielen unserer Kurse gibt es auf Facebook geschlossene Arbeitsgruppen, in denen ihr direkte Ansprechpartner für eventuelle Fragen oder auch einfach liebe Menschen zum Austausch habt. So gibt es z.B. für unseren Grundkurs Hosenschnitterstellung (Bootcut) eine ganz wunderbare Gruppe mit unserer „Hosenfee“ Ina. Und da ist noch nie jemand „ohne Hose“ raus gekommen ;-)))

Alles in allem kann man wirklich sagen, dass meine Kurse eine Art Ausbildung enthalten, in der ihr wirklich alles lernt, um eigene Wunschbekleidung herstellen zu können. Natürlich könnt ihr das hier angeeignete Wissen auch gewerblich nutzen!

Aus Kundenwunsch ist irgendwann die VIP Mitgliedschaft der kaidso Onlinekurse entstanden. Wir nennen uns VIP – abgeleitet von Very Inspired Personality. Also sehr inspirierte Persönlichkeit. Und das sind wir – allesamt, die in dieser phantastischen Mitgliedschaft sind. Wir sind so unterschiedlich wie man nur sein könnte mit so vielen Geschmäckern wie eine Wiese Blumen hat. Und das ist einfach richtig klasse, denn dadurch motivieren und inspirieren wir uns laufend gegenseitig. Viele meiner lieben Kundinnen sind bereits auf diese einzigartige Mitgliedschaft umgestiegen und vielleicht ist das ja auch eine tolle Idee für dich? Schau dir einfach mal an, was alles drin ist:

https://kaidso-onlinekurse.de/shop/frauen/vip-mitgliedschaft/

Ich wünsche dir nun erst einmal super viel Spaß mit meinem kostenlosen Onlinekurs „Und tschüss, Muffin Top“ und hoffe, ich konnte auch dir helfen, aus einem Hosendesaster eine perfekt sitzende Hose zu nähen.

Herzliche Grüße, ich freue mich auf Dich auf meiner Facebook Seite oder auch in meine Facebook Gruppe,

eure Svenja

P.S.: Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und über Aktionen, Neuigkeiten und neue Kurse informiert werden? Dann melde dich hier zu meinem Newsletter an:

hier klicken