Montag – 5.August – willkommen im Urlaubsmodus. Gut, dass mein Handy ein Datum anzeigt, sonst wäre ich aufgeschmissen 😆

Aufstehen, frühstücken, ans Meer ☀️🌊
Mit dem Bollerwagen geht es die Düne hoch, Mini ist zum Tragen auf Dauer einfach zu schwer.
Wer das Meer zuerst sieht gewinnt 😃
Und dann schnell die Düne wieder runter, Strandlager aufbauen, durch den Sand und die Füße ins Wasser halten.

Extra für den Urlaub habe ich mir noch ein paar Strandkleider genäht.
Dieses Kleid habe ich sehr schlicht gehalten, durch die Stoffwahl fällt es schon genug auf.
Vernäht wurde ein toller Rapport der Firma Stenzo.
Flip Flops dürfen im Urlaub auch nicht fehlen. Ich trage #sanDIYs – je nach Laune kann ich die Schnürung ändern, das Band auswechseln – und lange mit laufen gehen auch 👍

Schnitt:
Grundkurs Oberteil & Aufbaukurs Kleid