Inchen ist Brib-Inchen

Hinter Brib-Inchen steckt eure Hosenfee Ina. So, eigentlich ist doch die Frage damit ausreichend beantwortet, oder doch nicht??? 😁

Ich bin ja eher so das Modell quadratisch-praktisch, hoch, wie breit und der liebe Gott hat es echt gut mit mir gemeint, als er mir Brüste, Bauch, Po, Oberschenkel und Waden zugeteilt hat. Okay, erwischt, ich liebe Süsskram und das sieht man auch! 😂😂

Genäht habe ich quasi schon immer, aber mit dem Klamottennähen habe ich erst vor ein paar Jahren angefangen und so richtig intensiv auch erst seit knapp 2 Jahren. 

Ich hatte einfach genug von diesen tristen Säcken, in die man schlüpfen soll, wenn man nicht die Idealmaße hat, von denen die Designer scheinbar denken, dass sie der Norm entsprechen. 

So nähe ich inzwischen 95% meiner Kleidung einfach selber! Bei BH’s und Socken streike ich, die kauf ich doch lieber! 

Ich halte mich nicht immer an die „Regeln“.Klar, schwarz macht schlank, Querstreifen sind ungünstig und große Muster tragen auf, aber manchmal geht es doch darum, dass man sich wohlfühlt.

Mit der richtigen Schnittführung und einer guten Kombination verschiedener Stoffe, kann man auch beides haben!! 

Ich freu mich einfach auf einen Austausch mit euch. Lasst uns zusammen herausfinden, was uns Melfen steht und wie wir unsere Vorzüge schön in Szene setzen.