Datenschutzbelehrung

Datenschutzbelehrung

1. Verantwortliche Stelle und Gegenstand

Verantwortliche Stelle ist die makerist GmbH (im Folgenden „makerist“ oder „wir“) Ritterstr. 11 10969 Berlin

Geschäftsführer: Axel Heinz, Amber Riedl

Wenn du Fragen zum Datenschutz hast, schreib uns bitte eine E-Mail an: hallo@makerist.de

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie deine IP-Adresse.

Sie gilt für den Besuch, die Registrierung und angemeldete Nutzung (z.B. Veröffentlichung von Beiträgen, Teilnahme an Kursen, Kauf von Materialien, Anleitungen und Gutscheinen) von makerist. Sie gilt zusätzlich für die Teilnahme an Wettbewerben und Gewinnspielen.

Ergänzend gelten die Datenschutzerklärungen externer Dienste (z.B. einer externen Verkaufsplattform) oder sozialer Netzwerke (z.B. Facebook, Twitter, Tumblr, Pinterest, Google+, Instagram), insofern du diese über makerist nutzt.

2. Umfang der Datenerhebung

Du kannst kaidso-onlinekurse besuchen, ohne mir personenbezogene Daten mitzuteilen. Sobald du auf die kaidso-onlinekurse-Internetseiten zugreifst, speichert mein Server temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Ich speichere folgende Daten anonym, d.h. ohne konkreten Bezug zur Person:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgt, das Betriebssystem Ihres Rechners,
  • der von Ihnen verwendete Browser,
  • der Name Ihres Internet-Access-Providers.

Ich nutze diese Daten nur zu technischen und statistischen Zwecken, um die Inanspruchnahme der Dienstleistungen von kaidso onlinekurse zu ermöglichen und zu verbessern. Zudem erfasse ich damit, ob die Internetangebote schnell genug dargestellt werden können und die Systemstabilität und –sicherheit gewährleistet ist sowie zu internen statistischen Zwecken. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf meine Netzinfrastruktur sowie zu statistischen Zwecken ausgewertet. Darüber hinaus setze ich bei Besuch meiner Website Cookies und Webanalysedienste ein. Hierzu siehe Ziff. 4 dieser Datenschutzerklärung.

Wenn du kaidso onlinekurse jedoch nicht nur besuchen, sondern auch nutzen und aktiv teilnehmen möchtest, musst du dich registrieren und dabei folgende Daten hinterlassen: Deinen Vor- und Nachnamen, dein Geschlecht, deine E-Mail-Adresse und dein individuelles Passwort. Nur der Teil vor dem „@“ ist öffentlich sichtbar (zum Beispiel in der URL), falls du keinen Vor- und / oder Nachnamen angegeben hast.

Die Erhebung der Pflichtangaben erfolgt,

  • zur Abwicklung und Administration des Portals,
  • zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität,
  • Abwicklung des Nutzungsvertrages.

Darüber hinaus kannst du folgende Daten freiwillig hinterlassen, um dich den anderen kaidso-onlinekurse-Mitgliedern besser vorzustellen: Deinen Vor- und / oder Nachnamen, dein Geschlecht, ein Profilfoto und einen Profiltext über dich.

Diese Angaben sind öffentlich sichtbar.

Falls du Video-Kurse buchst oder Material und Anleitungen kaufst, benötigen wir außerdem folgende Angaben, damit du bezahlen kannst: deine PayPal-E-Mail-Adresse oder deine Kreditkartendaten oder deine Bankverbindung.

Ich speichere außerdem deine Fragen und Antworten  die du innerhalb der Selbstgemacht-Seite machst.

Die Daten erhebe ich aus statistischen Gründen und um die reibungslose Funktionsfähigkeit des Portals zu ermöglichen.

3. Zweckgebundene Datenverwendung

Die Daten unter Ziff. 2 sowie nachstehende Ziffern erhebe ich aus statistischen Gründen und um die reibungslose Funktionsfähigkeit des Portals zu ermöglichen. Wenn ich die Daten für andere Zwecke, zum Beispiel für werbliche Zwecke, verwenden möchten, werde ich uns zuvor deine Einwilligung einholen. Eine Weitergabe deiner persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne eine ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn ich durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

4. Verwendung von Cookies

kaidso onlinekurse verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die Internetseiten wie makerist auf deinem Computer ablegt, also bei dir lokal speichert. Durch die Cookies kann der kaidso onlinekurse-Webserver auf deinem Rechner zum Beispiel Präferenzen und Einstellungen abspeichern, die beim nächsten Besuch automatisch wiederhergestellt werden. Die Cookies dienen u. a. dazu, die Anwendung der Seite benutzerfreundlicher zu gestalten, sodass du bspw. bei deinem nächsten kaidso-onlinekurse-Besuch deine E-Mail-Adresse und dein Passwort schon ausgefüllt erscheinen.

Ich verwende sowohl persistente Cookies als auch Session-Cookies. Während persistente Cookies für einen längeren Zeitraum auf deinem Computer verbleiben, werden Session-Cookies automatisch beim Schließen des Browserfensters gelöscht. Mittels Cookies werden bei kaidso onlinekurse auch Daten erhoben und gespeichert, aus denen pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt werden. Bei den Daten handelt es sich um Daten wie die IP-Adresse, den Browsertyp, die verwendete Software, die von dir zuvor aufgerufene Website (Referrer-URL), Zeitpunkt und Dauer des Besuchs einer Website. Die IP-Adresse wird von mir übrigens umgehend unkenntlich gemacht. Ich kannn dann zwar noch vergleichen, ob unterschiedliche User die gleiche IP-Adresse haben (diese Information benötige ich, um ggf. Missbrauch und Betrug vorbeugen zu können), können aber eine Herkunft nicht mehr erkennen. Diese Nutzungsprofile nutze ich zur Analyse des Besucherverhaltens und zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung meines Angebots. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Wenn du nicht möchtest, dass mein Cookie deinen Computer wieder erkennt, dann stelle bitte deinen Internetbrowser so ein, dass er Cookies von deinem Computer löscht, alle Cookies blockiert oder dich warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Es kann dann allerdings sein, dass du nicht sämtliche Funktionen von makerist in vollem Umfang nutzen kannst.

5. Verwendung von Google Analytics

kaidso onlinekurse nutzt weiterhin Google Analytics, einen Web-Analysedienst der Google Inc. (im Folgenden „Google“).Ich haben Google Analytics eingebaut, um besser zu verstehen, was Besucher und Nutzer von kaidso onlinekurse auf der Webseite tun. Dadurch fällt es mir sehr viel leichter, kaidso onlinekurse zielgerichtet zu verbessern. Auch Google Analytics verwendet Cookies, wie sie unter 4 näher beschrieben wurden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung von kaidso onlinekurse werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zu den von den Cookies gespeicherten Informationen zählen beispielsweise die Zeitangabe zum Website-Besuch, die Häufigkeit, mit der der Besucher die Website aufgerufen hat, und von wo aus der Besucher auf die Website gelangt ist. Um letzteren Wert zu bestimmen, erfasst Google zunächst die IP-Adresse des Nutzers. Im Auftrag von kaidso onlinekurse wird Google die oben genannten Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten und um Berichte über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Du kannst die Speicherung der Cookies von Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; es ist allerdings erneut darauf hinzuweisen, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen kannst. Darüber hinaus kannst du die Speicherung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-PlugIn herunterlädst und installierst. Der aktuelle Link lautet: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]

Der Erstellung von Nutzungsprofilen kann der Nutzer jederzeit widersprechen. Für die Mitteilung des Widerspruchs können die unter 9. genannten Kontaktdaten verwendet werden.

6. Facebook-Plugins

kaidso onlinekurse verwendet die „Sign Up-“ und „Login-Funktion“ sowie so genannte Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (im Folgenden „facebook“).

In diesem Rahmen biete ich dir Funktion „Sign Up / Log-in with facebook“ (Registrieren oder Einloggen über facebook) an, damit du dich mit deinen facebook-Zugangsdaten bei kaidso onlinekurse registrieren und einloggen kannst. Ich gehe davon aus, dass du deine facebook-Zugangsdaten ebenso gut schützt wie dein Passwort bei kaidso onlinekurse. Ich erhalte das Passwort, das du für dein facebook-Mitgliedskonto benutzt, nicht, weil es verschlüsselt wird.

Zusätzlich habe ich so genannte Social Plugins von facebook eingebaut, nämlich den facebook „Like-Button“, mit dem du deinen facebook-Kontakten mitteilen kannst, dass du bestimmte Inhalte von kaidso onlinekurse gut findest; den facebook „send button“ und „Share Dialog“, mit denen du deine facebook-Kontakte auf bestimmte kaidso onlinekurse-Inhalte hinweisen kannst; facebook „comments“, mit denen du kaidso onlinekurse -Inhalte innerhalb eines facebook-Fensters kommentieren kannst; facebook „facepile“, womit du erkennst, welche deiner facebook-Kontakte kaidso onlinekurse-Inhalte gut finden oder welche sich via facebook bei kaidso onlinekurse registriert haben. Gleichzeitig sehen deine facebook-Kontakte, dass du kaidso onlinekurse-Inhalte gut findest oder dich via facebook bei kaidso onlinekurse registriert hast.kaidso onlinekurse betreibt bei facebook ebenfalls die Seiten „kaidso“, „Nähen lernen“, „kaidso photography“. Facebook-Mitglieder, welche diese Seiten gut finden, werden per facepile ebenfalls bei kaidso onlinekurse dargestellt.

facebook erhält automatisch Informationen darüber, welches Social Plugin du nutzt und auf welche Weise. Falls du gleichzeitig bei facebook eingeloggt bist, kannst du darüber von facebook identifiziert werden (zum Beispiel für Werbung über facebook). facebook hält sich aktuell in seiner eigenen Datenschutzerklärung bedeckt, welche Daten genau gesammelt und gespeichert werden. Wir empfehlen daher, von einer Benutzung der Social Plugins sowie von der Funktion „Sign Up / Log in with facebook“ abzusehen, wenn du dir unsicher bist.

Die Datenschutzhinweise von facebook findest du aktuell hier: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

7. Newsletter-Registrierung und Systemmails

Falls du dem Empfang von kaidso onlinekurse-Newslettern gesondert zugestimmt hast, erklärst du dich damit einverstanden, Newsletter von kaidso onlinekurse mit von mir ausgesuchten Inhalten an deine bei kaidso onlinekurse hinterlegte E-Mail-Adresse zu empfangen. Newsletter können neben Informationen von kaidso onlinekurse auch Angebote von kaidso onlinekurse-Mitgliedern oder von Dritten enthalten. Den Newsletter kannst du jederzeit über einen Link im Newsletter abbestellen.

Darüber hinaus stimmst du mit der Registrierung zu, dass du von kaidso onlinekurse E-Mails mit Details bezüglich deiner Registrierung, Änderungen deiner Profildaten, Benachrichtigungen im Rahmen gebuchter Kurse oder Selbstgemachtaktivitäten oder über getätigte Einkäufe erhältst.

kaidso onlinekurse verwendet neben eigenen E-Mail-Systemen zusätzlich die E-Mail-Dienste klicktipp und leadpages.

8. Sonstige externe Dienste

Meine Website kann auch weitere so genannte Plugins enthalten. Der jeweilige Plugin liegt in der Verantwortung des jeweiligen Anbieters (z.B. Twitter, Pinterest, Google+). Genau wie beim facebook Plugin habe ich daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die der jeweilige Anbieter mit Hilfe dieses Plugins erhebt oder wie er sie verwendet. Falls du noch nicht Kunde des Anbieters eines Plugins oder des mittels Plugin verknüpften externen Dienstes bist bzw. dort (noch) nicht einer Datenerhebung und -verwendung zugestimmt hast, empfehlen wir dir, derartige Plugins nicht zu benutzen bzw. anzuklicken. Wenn du jedoch schon Nutzer der mittels Plugin verknüpften Dienste bist, so informiere dich bitte direkt bei dem jeweiligen Anbieter über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über die ggf. stattfindende Verarbeitung deiner Daten außerhalb der EU.

9. Deine Auskunfts-, Widerrufs-, Sperrungs- und Löschungsrechte

Deine Daten kannst du in deinem kaidso onlinekurse-Profil einsehen, ändern und ggf. löschen. Falls du dein Mitgliedskonto gänzlich löschen möchtest, schreib uns das doch bitte: anfrage@kaidso.de

kaidso onlinekurse erteilt dir außerdem kostenlos Auskunft über die Daten, die wir von dir gespeichert haben (auf Wunsch elektronisch oder schriftlich). Vor Erteilung einer Auskunft können wir auf der Übermittlung von Unterlagen bestehen, welche die Identität der anfragenden Person belegen. Die Sperrung und Löschung von Daten erfolgt gemäß den gesetzlichen Vorgaben.